AMS GmbH
 

Herzlich Willkommen 

bei AMS GmbH

"Lösungsorientiertes Denken und Handeln erspart Ihnen umsatzorientierte Herausforderungen"Unsere Tätigkeiten erfüllen die notwendigen Europa Normen ... (EN ...) und Verordnungen zum Betrieb von Aufzügen



  Beratung:

- Kostenneutral

- Lösungsorientiert

- Kompetent



Neubau:

- Offene Markensteuerung

- Hochwertige Komponenten



Modernisierung:

- Offene Markensteuerungen

- Hochwertige Komponenten

- Lösungsorientiert



Reparatur

- Hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen

- Kompetente Techniker



Wartung

- Wartung nach EN13015 und vielen Zusätzlichen Optionen

- Festgelegter Wartungsmaßnahmen

- Präventive Vorschläge um die Verfügbarkeit des Aufzuges zu erhöhen



Service

- Wir leisten das, das Sie brauchen um uns weiter empfehlen zu können!

                








Zusammenfassend trägt die Kooperation mit einem lösungsorientierten Aufzugunternehmen dazu bei, den Aufzugsbetrieb zu optimieren, den Wert von Immobilien zu steigern, die Sicherheit zu erhöhen und die Zufriedenheit der Mieter Eigentümer und Nutzer nachhaltig zu verbessern.





 Aktuelle Information über derzeitige und kommende Überprüfungen durch die ZÜS


 

Cybersicherheit

Bereits jetzt wird bei regelmäßigen Überprüfungen durch die "ZÜS" auf die Thematik der Cybersicherheit hingewiesen. In naher Zukunft wird ein rechtlicher Rahmen geschaffen, der dieses Thema fest verankert und bei jeder Prüfung zur Sprache kommt.
Cybersicherheit bezieht sich auf den Schutz von Computern, Netzwerken und Daten vor unbefugtem Zugriff, Missbrauch oder Schaden. Im Kontext von Aufzügen zielt Cybersicherheit darauf ab, die Kommunikation und Steuerungssysteme vor potenziellen Angriffen oder Störungen zu schützen. Es ist von essenzieller Bedeutung, dass Arbeitgeber, die Aufzüge betreiben, angemessene Sicherheitsvorkehrungen ergreifen, um die Integrität und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten sowie die Sicherheit der Nutzer zu schützen. Dies schließt auch die Kontrolle und Absicherung der technischen Schnittstellen ein, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

 


 

Auszug aus unserem Serviceorientierten Leistungsportfolio


Gefährdungsbeurteilung mit Maßnahmenplan


Schulung von "beauftragten Personen" und Inaugenscheinnahme


Insbesondere Aufzüge, die in Liegenschaften zum gewerblichen Gebrauch dienen – etwa als Zugang zu einer Arztpraxis – erfahren überdurchschnittliche Beanspruchung. Ein Ausfall eines solchen Aufzugs bringt oft zahlreiche Unannehmlichkeiten mit sich und verursacht beträchtlichen Ärger für den Betreiber. Während die ZÜS lediglich überprüft, ob der Aufzug sicher betrieben werden kann und sich ausschließlich an den Errichtungsvorschriften orientiert, fordert die Betriebssicherheitsverordnung einen Betrieb nach neuesten technischen Standards. 

Gerade im Fall von Unfällen, sei es auch nur ein Stolpern, spielt die Einhaltung dieser Standards eine entscheidende Rolle vor Gericht. Es wird geprüft, ob der Aufzug nach dem neuesten Stand der Technik betrieben wurde. Hierbei spielt eine Gefährdungsbeurteilung eine besondere Rolle, indem sie zuverlässige Informationen darüber liefert, ob der Aufzug den aktuellen Normen EN 81-20/50 entspricht und welche Maßnahmen erforderlich sind, um diese Normen zu erfüllen. Wir von "AMS - Ihr Aufzugmanagement" erstellen für Ihren Aufzug fundierte Gefährdungsbeurteilungen, begleitet von einem umfassenden Maßnahmenplan. So gewährleisten Sie ihren Kunden einen reibungslosen Betrieb und höchste Sicherheit.

Denken Sie auch daran: Ihr Aufzug muss regelmäßig einer Inaugenscheinnahme unterzogen werden. Früher wurde diese Aufgabe vom "Aufzugwärter" erledigt. Heutzutage ist es erforderlich, dass die für diese Aufgabe zuständige Person qualifiziert und geschult ist, um die erforderlichen Aspekte zu beachten. Die Wartung dient der technischen Funktionsfähigkeit, während die Inaugenscheinnahme der unmittelbaren Sicherheit dient und häufiger als die Wartung selbst durchgeführt werden muss. Sprechen Sie uns an - wir bieten Schulungen für Ihre Inaugenscheinnehmerinnen und -nehmer an oder übernehmen diese Verpflichtung gerne für Sie.



Abschaltung G2 Mobilfunknetz:

Viele Notrufsysteme: werden über eine sogenannte GSM Karte an das Mobilfunknetz gekoppelt. Mit der Abschaltung des G2 Mobilfunknetzes ist Ihr Notrufsystem unter Umständen nicht mehr Betriebsbereit und Ihr Aufzug muss Still gelegt werden.

Die Bundesnetzanstalt hat beschlossen das in Deutschland vorhandene G2 Mobilfunknetz abzuschalten. 

Informieren Sie sich bei uns ob es auch ihr Notrufsystem betrifft und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen.






 


 






 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos